Salon vom 12. November 2017

Am Anfang war das Wort …

Musikalisch unterhält uns das Klavierduo „Duo Van Dua“
Pamela Pérez und Pedro Mercado



„taparett y música“ darf mit dem Klavierduo „Duo Van Dua“ einen fulminanten Start erleben. Paloma Pérez und Pedro Mercado haben sich vor ein paar Jahren zu dieser Formation zusammen geschlossen und präsentieren mit grossem Können ein breites Repertoire an vierhändiger Klaviermusik. Virtuos, lebendig und mit farbiger Emotionalität interpretieren sie Originalkompositionen und Transkriptionen anderer Werke aus allen Epochen und Stilrichtungen der Musik.

Beide Künstler blicken auch auf eine erfolgreiche Solokarriere zurück, in welchen sie diverse Auszeichnungen und Preise errungen haben. Pamela Pérez stammt ursprünglich aus der Argentinischen Stadt Córdoba, Pedro Mercado aus Villajoyosa.

Heute sind Beide als Professoren am Berufs-Konservatorium „José Pérez Barcelo“ in Benidorm tätig. Zusammen haben sie die CD „Música Francesa para piano a cuatro manos“ eingespielt und damit die kammermusikalischen Einspielungen um ein Bijou erweitert.

Das „Duo Van Dua“ begeisterte die Zuhörerinnen und Zuhörer kürzlich in einem Konzert der Reihe „Dénia classics“. Wir sind sicher, dass es uns im 1.Konzert von „taparett y música“ einen unvergesslichen Genuss bereiten wird!


Sprachlich
führt Josef Wermuth durch das Programm

Wenn am Anfang das Wort war, und Gott das Wort war, – was ist denn aus dem Wort bis heute geworden?

Haben sich die ersten Worte der Menschen im Laufe der Zeit verändert? Und die letzten?

Was passiert, wenn wir Worte wörtlich nehmen?

Die Sprache, sagt „man“, müsse sich stetig weiter entwickeln, – bis hin zu den Abkürzungen der SMS-Kommunikation. Und wie klingt ein klassischer Erzähltext auf „Neudeutsch“?

Augenzwinkernd philosophiert und kabarettisiert Josef Wermuth auf der Suche nach Antworten in unserem sprachlichen Alltag herum.

Lassen sie sich zum Schmunzeln, Lachen und Denken in vergnüglicher Form anregen!

 

DAS PROGRAMM IM DETAIL

1. Teil (ca. 45 Minuten)

Franz Schubert
Militärmarsch in D-Dur, Op. 51 Nr.1

Am Anfang war das Wort

Wolfgang Amadeus Mozart
Allegro, (Erster Satz aus der Sonate C-Dur KV 521 für Klavier zu vier Händen)           

Wörtlich genommen

Manuel de Falla
Zwei Tänze aus der Oper „La Vida Breve“

PAUSE MIT TAPAS (ca. 45 Minuten)

2. Teil (ca. 50 Minuten)

Georg Gershwin
Rhapsody in Blue

Können Sie SMS?

Frédéric Chopin
Variationen sur un air national de Th.
Moore

Verstehen sie (eigentlich noch) Deutsch?

Camille Saint-SAËNS
Danse macabre

Das Detailprogramm zum Ausdrucken
Detailprogramm 12. November 2017